> Partituras y ediciones críticas > Clásica > Clasicismo > Internacional
Werke für Klavier zu vier Händen. 9783850556316

Werke für Klavier zu vier Händen

Wiener Urtext. 2005
Instrumento:

Ficha técnica

  • EAN: 9783850556316
  • ISBN: 978-3-85055-631-6
  • Código del editor: UT50219
  • Editorial: Wiener Urtext
  • Fecha de edición: 2005
  • Encuadernación: Rústica
  • Dimensiones: 23x30
  • Idioma: Alemán/Inglés
  • Nº páginas: XVI+272

Impresión bajo demanda

Disponibilidad sujeta a la información del editor

¡GASTOS DE ENVÍO GRATIS!

PVP. 38,90€


Añadir a la Lista de deseos

Wolfgang Amadeus Mozart: Obras para piano a cuatro manos = Works for Piano four Hands = Oeuvres pour piano à quatre mains

ISMN: 979-0-50057-243-5

Edición de Ulirch Leisinger
Digitación de Bruno Seidlhofer

Mozarts Werke für Klavier zu vier Händen bilden einen ersten Höhepunkt der Gattung, der wohl nur von Franz Schubert wieder erreicht wird. Den zwei frühen Sonaten aus der Salzburger Zeit, die sich für den Unterricht der Mittelstufe besonders eignen, stehen drei wirkungsvolle Kompositionen der Wiener Zeit gegenüber. Der Band enthält außerdem die in ihrer Echtheit nicht sicher verbürgte Sonate KV 19d sowie zwei fragmentarische Sätze aus Mozarts letzten Lebensjahren KV 357. Der renommierte amerikanische Pianist und Mozart-Kenner Robert D. Levin hat diese - ausgehend von den erst seit wenigen Jahren wieder zugänglichen autographen Fragmenten - stilgerecht für die Praxis vervollständigt und dabei im Gegensatz zum Erstdruck von ca. 1860 die Tastaturbegrenzungen der Mozart-Klaviere und den Personalstil des Komponisten berücksichtigt. Im Anhang finden sich die beiden ursprünglich für mechanische Orgelwerke bestimmten Fantasien KV 594 und 608 nach den frühesten, bereits wenige Jahre nach Mozarts Tod erschienen vierhändigen Arrangements. Die Ausgabe bietet den Notentext erstmals in Partiturform und eignet sich mit ihrer praxisgerechten Seitenaufteilung gleichermaßen zum Spiel wie zum Studium dieses einzigartigen Repertoires

Mozart's works for piano duet form the first highlight of this genre which later is only achieved by Franz Schubert. The two early sonatas from the Salzburg period which are particularly suited for music teaching in secondary schools, are opposed to three effective compositions from his Viennese period. The present volume also contains the sonata KV 19d the authenticity of which is not confirmed, as well as two fragmentary movements dated from Mozart's last years of life, KV 357. Robert D. Levin has completed them true to style for practical use, taking the limitations of the keyboards of the Mozart pianos and the composer's personal style into account, unlike as in the first edition of ca. 1860. In the appendix, there are the two fantasias KV 594 and 608 originally composed for mechanical organ, adapted from the earliest arrangements for piano duet published a few years after Mozart's death.
In this edition, the music text is published in the form of a score for the first time.

CONTENIDO

-Sonate C-Dur KV 19d
-Sonate G-Dur KV 357 (497a)
-Sonate B-Dur KV 358 (186c)
-Sonate D-Dur KV 381 (123a)
-Fuge g-Moll KV 401 (375e)
-Sonate F-Dur KV 497
-Andante mit Variationen KV 501
-Sonate C-Dur KV 521
-Fantasie für ein Orgelwerk in einer Uhr f-Moll KV 594
-Fantasie für ein Orgelwerk in einer Uhr f-Moll KV 608



Otros libros del mismo autor

Otros productos recomendados