El Argonauta. La librería de la música.

Logotipo El Argonauta. La librería de la música
C/ Fernández de los Ríos, 50. 28015 Madrid (España)
Alles in meinem Dasein ist Musik...: Kubanische Musik von Rumba bis Techno
Alles in meinem Dasein ist Musik...: Kubanische Musik von Rumba bis Techno.
¡Nuevo!

Alles in meinem Dasein ist Musik...: Kubanische Musik von Rumba bis Techno

;

  • ISBN: 978-3-86527-164-8
  • Editorial: Vervuert
  • Colección: Bibliotheca Ibero-Americana, Número 100
  • Encuadernación: Rústica
  • Formato: 15x22
  • Páginas: 638
  • Idiomas: Alemán
  • Tipo: LIBRO

Materias:

valoración (0 Comentarios)
Comenta y valora este libro


PVP 36,00 €
AGOTADO
Agotado en la editorial

Este libro está catalogado como "Agotado" por el editor. No hay existencias ni previsión de reedición a corto plazo. La editorial mantiene los derechos sobre él.

Avisar si vuelve a estar disponible.

Dieser Sammelband ist die erste umfassende Darstellung kubanischer Musik in deutscher Sprache. Anerkannte kubanische Experten schreiben in 20 Beiträgen über ihre Musik, von Rumba über Son bis zu Jazz, Rock und Elektroakustik. Verschiedene Artikel von Experten aus den USA und Europa beschäftigen sich mit der kubanischen Musik ausserhalb Kubas. Daneben finden sich auch einführende Artikel zur Wirtschaft und Kulturpolitik des Landes. Ergänzt werden die Texte durch interviews mit Musikern wie Gonzalo Rubalca, der Gruppe Orishas oder Götz Alsmann, die weitere interessante Informationen liefern. Abgerundet wird dieses Standardwerk durch zahlreiche Fotos, eine ausführliche Biblio- und Diskographie sowie einen Index und ein Glossar, das einem kleinen Lexikon zur kubanischen Musik gleichkommt.

CONTENIDO

Vorwort

I. Gesellschaftliche Rahmenbedingungen
-Krise und Transformation des kubanischen Sozialismus. ein Überblick (Bert Hoffmann)
-Sozialismus mit Rhythmus. Kubanische Kulturpolitik seit 1959 und ihre Auswirkungen auf die Musik (Torsten Esser)

II. Kubanische Musikwissenschaft
-Wege der kubanischen Musikwissenschaft (Yarelis Domínguez Benejam)

III. Die Musik Kubas
-Von Heilingen und Teufeln. Die Musik der afrokubanischen Religionen (María Elena Vinueza)
-Masken und Spottgesänge. Klänge des kubanischen Karnevals (Laura Vilar)
-Rumba. Schule der Strasse (Helio Orovio)
-Interview. Der Trommler der "orishas": Tata Güines
-Musik der weissen Bauern. Der "punto cubano" (María Teresa Linares)
-Interview. Sängerin vom Land: Celina González
-Der "changüi". Musik aus den Bergen Guantánamos (Ana Casanova)
-Einheit in der Viefalt. Die verschieneden Formen des "son" in der kubanischen Musik (Danilo Orozco)
-Interview. Modernisierer des "son": Adalberto Álvarez
-Patrioten mit Gitarre. Die Sänger der "trova tradicional" (Dulcila Cañizares)
-Vom Hafen ins Theater. Die "guaracha" (Neris González Bello/Liliana Casanella Cué)
-Geschichten von Herzblut und Liebeskummer. Der kubanische "bolero" (Raúl Martínez Rodríguez)
-Kubanische Musik erobert die Welt: "danzón", "mambo" und "cha-cha-chá" (Radamés Giro)
-Das Lied als Waffe. Protest- und Revolutionsgesänge der "nueva trova" (Clara Díaz)
-Zwischen Havanna und New York. Wurzeln und Entwicklung des afrokubanen und afrolateinamerikanischen Jazz (Leonardo Acosta)
-Interview. Initiator des Jazzfestivals: Bobby Carcassés
-Die Sterne des 21. Jahrhunderts. Neue Generationen kubanischer Jazzmusiker (José Dos Santos)
-Interview. Eine Supernova des Jazz: Gonzalo Rubalcaba
-Subversiv wider Willen. Rockmusik auf Kuba (Liliana González Moreno)
-Interview. Urvater des afrokubanischen Rock: Carlos Alfonso
-Ein Gegenentwurf zur "salsa". Die "timba cubana" (Neris González Bello / Liliana Casanella Cué)
-Interview. Star der "salsa cubana": Isaac Delgado
-Eine spannungsgeladene Beziehung. Die Revolution und der Rap (Grizel Hernández Baguer / Liliana Casanella Cué)
-Interview. Hip-Hop "a lo cubano": "Orishas"
-150 "Beats" in der Minute. Die Anfänge von House und Techno in Kuba (Joero 1008 / DJ Wichy)
-Interview. Elektronische Klänge in der kubanischen Musik: Edesio Alejandro
-"Sinfonía a la Cubana". Kubanische Kunstmusik (Victoria Eli Rodríguez)
-Interview. Von der Klassik zum Film: Carlos Fariñas
-Interview. Kammermusik für's Volk: Zenaida Castro Romeu
-Von Theremin zum Synthesizer. Elektroakustische Musik in Kuba (Iliana Ross González)
-Interview. Kubas elektroakustischer Pionier: Juan Blanco

IV. Kubanische Musik in den USA
-Von "mambo" bis zur "salsa". Die musikalischen Beziehungen zwischen Kuba und den USA (Raúl Fernández)
-"Oshun" in New Yoirk. Geschichte der afrokubanischen Musik in Nordamerika (Steven Cornelius)

V. Kubanische Musik in der Welt
-"Spiel noch einmal für mich, Habanero". Die Rezeption Kubas und kubanischer Musik in Deutschland (Patrick Frölicher)
-Interview. Eine deutsche Sicht: Götz Alsmann
-"Cha-cha-chá" und die Preussen. Kubanische Musik und die DDR (Guido Bimberg)
-Helles Nordlicht trifft die Tropen. Kubanische Musik in Finnland (Tarja Rautiainen)
-Eine Umarmung des Exotischen. Das Panorama der kubanischen Musik in der Niederland (Ernestina van de Noort)
-"Salsa" ohne Grenzen. "Orquesta de la Luz" und die Geschichte der afrokubanischen und lateinamerikanischen Musik in Japan (Shuhei Hosokawa)
-Diskussion. Das Phänomen "Buena Vista Social Club"

Anhang
-Glossar
-Abkürzungsverzeichnis
-Auswahlbibliographie
-Diskographie
-Filme
-Rhythmus-Muster
-Autorinnen und Autoren
-Personenregister
-Kubanische Musik in Bildern

EL ARGONAUTA, LA LIBRERÍA DE LA MÚSICA, S.L. utiliza únicamente cookies propias y de terceros para fines de análisis estadístico de tráfico web y para el correcto funcionamiento del sitio. No usamos cookies publicitarias, de seguimiento o de localización.

Aceptar todas Aceptar solo las necesarias Rechazar todas Más información